Hoch hinaus

Wohnung aufräumen und putzen, restliche Reiseausrüstung besorgen und unsere Rücksäcke packen; das waren in etwa unsere Hauptbeschäftigungen während der letzten Tage vor unserer Abreise. Zwischendurch mal etwas essen und trinken und ein bisschen schlafen, für viel mehr reichte die Zeit aber nicht. Umso erleichterter waren wir dann, als wir am Freitag Vormittag endlich im Zug Richtung Zürich Flughafen sassen.

Nach rund 10 Stunden im Flugzeug mit Umsteigen in Kevlavík kamen wir am Freitagabend wohlauf aber ziemlich müde in Toronto an. Bequem erreichten wir vom Flughafen aus mit der Bahn das Stadtzentrum und mussten dort quasi nur noch zwei Mal stolpern, bis wir bei unserer Unterkunft angekommen sind. Für die nächsten paar Nächte wohnen wir im 49. Stockwerk eines Wolkenkratzers. Der Blick aus unserem Zimmer ist schlicht atemberaubend, sowohl bei Tag als auch bei Nacht.

Heute haben wir uns bereits ein bisschen mit Toronto vertraut gemacht und wir freuen uns sehr, diese Stadt in den nächsten Tagen genauer zu erkunden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s